Slim-Fit-Hemden

Bedeutung und Ursprung von Slim-Fit

Slim-Fit bezeichnet in der Modewelt eine spezielle Passform. Die Bezeichnung Slim-Fit kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie tailliert bzw. eng geschnitten. Wörtlich übersetzt mit schmaler Passform, bedeutet dieser Ausdruck, dass Slim-Fit sehr eng am Körper anliegt und diesen somit betont. Daher ist die aus dem italienischen Raum stammende Passform sehr gut für schlanke und sportliche Körpertypen geeignet: Slim-Fit betont die Körperfigur und unterstreicht insbesondere eine schlanke Taille und einen muskulösen Oberkörper in positiver Art und Weise.

 

Berechnung von Slim-Fit

Im Unterschied zu einem „normalen“ oder sogar weiten Schnitt wird bei Slim-Fit ein deutlich geringerer Zuschlag auf das Körpermass genommen. Bei der Körpervermessung vermisst man „hauteng“, daher wird auf die Masse Brust, Taille und Hüfte ein Zuschlag verwendet, um dem Hemd Spiel zu geben. Bei Slim-Fit-Hemden beträgt dieser Zuschlag in der Regel zwischen 5 % und 8 %.

 

Wer trägt Slim-Fit?

Slim-Fit Hemden sind bei Prominenten aus Hollywood sehr beliebt. Einer der prominentesten Slim-Fit Fans in Deutschland ist der Bundestrainer der deutschen Fussball-Nationalmannschaft, Jogi Löw. Aber nicht nur er, auch seine Jungs aus dem Kader schmeissen sich nach dem Spiel hauptsächlich in Slim-Fit-Hemden, um auf dem roten Teppich zu überzeugen.

 

Jetzt Ihr Masshemd mit der PassformSlim-Fit bestellen